Konische Druckfedern

Conical Spring

Konische Druckfedern werden verwendet, wenn der axiale Platzbedarf nur geringfügig ist. Die Konstruktion einer konischen Feder ist so ausgelegt, dass die Windungen nach dem Eindrücken ineinanderlegen. Die Federkennlinie ist gebogen.

 
Nach Attributen filtern
d / Drahtstärke
Windungszahl (nt)
Lo / Ungespannte Länge
Feder ende
Material
d / Drahtstärke
3
Windungszahl (nt)
4,5
Lo / Ungespannte Länge
30
Feder ende
angelegt, nicht geschliffen
Material
DIN EN 10270-1 SH (C DIN 17223/1 - 1.1200)
d / Drahtstärke
3
Windungszahl (nt)
4,5
Lo / Ungespannte Länge
30
Feder ende
angelegt, nicht geschliffen
Material
DIN EN 10270-3 RVS AISI 302 (DIN 17224 - 1.4310)
d / Drahtstärke
3
Windungszahl (nt)
5,5
Lo / Ungespannte Länge
60
Feder ende
angelegt, nicht geschliffen
Material
DIN EN 10270-1 SH (C DIN 17223/1 - 1.1200)
d / Drahtstärke
3
Windungszahl (nt)
5,5
Lo / Ungespannte Länge
60
Feder ende
angelegt, nicht geschliffen
Material
DIN EN 10270-3 RVS AISI 302 (DIN 17224 - 1.4310)
d / Drahtstärke
3
Windungszahl (nt)
7
Lo / Ungespannte Länge
60
Feder ende
angelegt, nicht geschliffen
Material
DIN EN 10270-1 SH (C DIN 17223/1 - 1.1200)
d / Drahtstärke
3
Windungszahl (nt)
7
Lo / Ungespannte Länge
90
Feder ende
angelegt, nicht geschliffen
Material
DIN EN 10270-3 RVS AISI 302 (DIN 17224 - 1.4310)